Dienstag, 6. Dezember 2016

Im Zauberwald , magisches Licht und Kälte

In dem Tälchen gezuckerte Gräser und Sträucher , die habe ich heute Mittag mit meiner jüngsten Schwester beim Laufen im Wald entdeckt

Schon warten die Haselnusssträucher auf das kommende Frühjahr, noch sind die Knospen im Winterschlaf .

Die tiefstehende Sonne mit ihren Strahlen , gut zu sehen im Gegenlicht

Der Reif an den Grashalmen in seiner Pracht 

Bei dem ehemaligen Forsthaus in Ludwigseck ist unser Spaziergang zu Ende, hier haben  vor 200 Jahren mal viele Menschen gearbeitet.Damals war es ein fürstliches Hofgut mit Milchkühen , das Schloss in Laasphe wurde von hier aus mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen beliefert.Auch meine Vorfahren waren als Pächter auf dem Hof , später wurde das Gut aufgelöst und meine Ahnen haben sich näher an Erndtebrück einen Hof gekauft.

1 Kommentar:

klingeling hat gesagt…

Deine Fotos aus dem Zauberwald sind Zauberhaft
Wir gehen auch täglich unsere Runde.
Laufen ist das beste Mittel gegen Rückenschmerzen.
Ich drücke dich. Grüße an alle
Karola